07.06.2018 Donnerstag Die SEG beim GIANTS RUN

Es waren Extrem-Hindernisläufe über jeweils 9 und 18 km, die am 03.06. in der Wingst stattfanden. Mehr als 1000 Teilnehmer stellten sich der Herausforderung und bemühten sich, die 30 kraftraubenden Hindernisse zu bewältigen. An drei Stellen wurden die Sportler mit dem Element Wasser konfrontiert. Dabei war es nicht der übelriechende, schlammige See, sondern ein Wassercontainer mit Gegenstromanlage kurz vor dem Ziel, der viele an die Grenzen der Belastbarkeit führte und das ein oder andere Mal auch helfende Hände erforderte. 6 Strömungsretter / Rettungsschwimmer der SEG leisteten dabei an allen drei Wasserhindernissen tatkräftige Überwachungs- und Unterstützungsleistungen, so dass jeder Teilnehmer das „rettende Ufer“ sicher und wohlbehaltenden erreichte.

Kategorie(n)
Berichte - SEG

Von: Dieter Sandforth

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Dieter Sandforth:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden