30.05.2018 Mittwoch Strömungsretter in ihrem Element

Strömungsretter kommen dort zum Einsatz, wo Gewässer schnell fließen und eine starke Strömung ungeübte Schwimmer überfordern. Das realitätsnahe Training ist dafür unerlässlich. Am Dienstag den 29.05.2018 hat das Strömungsretter-Team der DLRG Ortsgruppe Cuxhaven deswegen ein Schwimmtraining auf der Elbe bei ablaufendem Wasser absolviert. Bei Strömungsgeschwindigkeiten von „nur“ ca. 6 Stundenkilometern stürzten sich die fünf Strömungsretter im Bereich der Kugelbake vor Cuxhaven in die Fluten. „Nur“, da die Elbe durchaus Strömungsgeschwindigkeiten bis zu 10 Stundenkilometer bei normalen Tideverhältnissen aufweisen kann.

Auf der Tagesordnung stand das Schwimmen mit und gegen die Strömung, wobei es dabei vor allem auf die Arbeit im Team ankommt.

Ganz praktische Gründe hatte das Aussetzen eines einzelnen Strömungsretters vor der Kugelbake, der sich mit der Strömung treiben ließ. Dabei sollte festgestellt werden, wie weit eine Person innerhalb von 10 Minuten auf der Elbe abgetrieben wird. Solche Erfahrungswerte helfen bei der Eingrenzung des Suchbereiches bei Rettungseinsätzen.

Abgesichert wurden die Strömungsretter durch Kameradinnen und Kameraden auf den Motorrettungsbooten HERMANN SCHRADER, KUGELBAKE und dem RescueJet.

Kategorie(n)
Berichte - SEG

Von: Ronny Budach

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Ronny Budach:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden